Die Rolle von Kulturakteur*innen im Nachhaltigkeitskontext

09.12.21 | 19:00–21:00 Uhr



Titel: Die Rolle von Kulturakteur*innen im Nachhaltigkeitskontext

Themenbereich: Nachhaltigkeit

Format: Intro

Referent*in: Davide Brocchi

Inhalt: Nachhaltigkeit stellt die Frage des Umgangs mit Krisenszenarien, die unsere Existenz gefährden. Es geht um ein gutes Leben, das nicht auf Kosten anderer geht. Die Verbindung von Kultur und Nachhaltigkeit bietet viele Potenziale, ist aber auch eine Herausforderung. Das ist das Thema der Veranstaltung. Welche Rolle können Kulturschaffenden und Kulturvermittler/innen in einer Transformation der Gesellschaft hin zu mehr Klimaschutz und Solidarität spielen? Worin besteht die gesellschaftliche Verantwortung der Kunst? Welches Verständnis von künstlerischer Freiheit brauchen wir in Bezug auf die Herausforderungen der Zukunft?

Eine sozial- und kulturphilosophische Perspektive, die zum Nachdenken anregen soll.

Davide Brocchi ist Diplom-Sozialwissenschaftler und als Forscher, Autor, Begleiter und Mitgestalter von Transformationsprozessen tätig. Er wurde 1969 in Rimini (Italien) geboren, lebt seit 1992 in Deutschland und seit 2007 in Köln. Seine Schwerpunkte in Theorie und Praxis sind die soziale und die kulturelle Dimension der Nachhaltigkeit und die sozial-ökologische Transformation als partizipativer Prozess im Lokalen bzw. aus dem Lokalen heraus. Gerade schließt er seine Promotion am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim ab.


https://www.davidebrocchi.eu/


Hier kannst du dich für die Veranstaltung anmelden!


Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Hochschule für Musik Köln statt.