Insight Out @ Netzwerk Junge Ohren »Inklusion im Jazz«

18.01.2023 | 17.00 Uhr


++Anmeldung++


Format: Panel


Themenbereich: Diversität


Panelist*innen: Felix Brückner, Matthias Krebs, Mariano Domingo


Wenn Felix Brückner mit seiner Band unterwegs ist, kann er sich in den seltensten Fällen über einen barrierefreien Zugang zur Bühne freuen. Nur ein Beispiel dafür, dass Inklusion in der professionellen Musiklandschaft nach wie vor selten mitgedacht wird. Auf dem Panel diskutieren Expert*innen zur Frage, wie man den Arbeitsalltag von Jazz-Profis inklusiv(er) gestalten kann, und wie das Thema Inklusion im Jazz mehr Aufmerksamkeit bekommen kann.


Felix Brückner • Foto: © Felix Brückner

Felix Brückner ist Teil der Initiative Barrierefrei Feiern, einem deutschlandweit aktiven Kollektiv von Menschen mit Behinderung, die als Expert*innen in eigener Sache Veranstaltenden helfen, ihre Events barrierefreier und damit inklusiver zu gestalten. Darüber hinaus ist er seit 2017 mit seiner Band FHEELS quer durch die Republik unterwegs und veröffentlichte mit seiner Band kürzlich das Debütalbum „Lotus“.






Matthias Krebs • Foto: © Pressefoto

Matthias Krebs ist Wissenschaftler, Musikpädagoge und Musiker. Aktuell arbeitet er als Univ.Ass. an der Universität Mozarteum Salzburg und leitet die Forschungsstelle Appmusik (Institut für digitale Musiktechnologien in Forschung und Praxis, Berlin). Er beschäftigt sich seit 2009 mit digitalisierten Musikpraktiken sowie pädagogischen Implikationen im Rahmen verschiedener Projekte. Ergebnisse seiner Arbeit publiziert Krebs in mehreren Blogs, Fachzeitschriften und Buchartikel. Zudem ist er Gründer und Vorsitzender des Kulturangebots app2music e. V., entwickelt Konzepte für Institutionen der Kulturellen Bildung und ist im Fort- und Weiterbildungsbereich sowie als Musiker im DigiEnsemble Berlin tätig. Seit 2016 arbeitet Krebs mit der Fürst Donnersmarck-Stiftung zusammen, woraus mehrere Workshop-Angebote mit Musikapps für Menschen, die mit Behinderung leben, entstanden.


http://forschungsstelle.appmusik.de/ // http://musik-mit-apps.de/ // http://app2music.de/


Mariano Domingo • Foto: © privat

Mariano Domingo ist ein erfahrener Operndirigent. Von 2010 bis 2013 war er musikalischer Leiter des Festivals „Oper im Berg“ in Salzburg. 2013 und 2014 dirigierte er die Weltpremiere des von Erich A. Radke komponierten Musicals „Luther! Rebell wider Willen“ am Landestheater Eisenach. Als Orchesterdirigent leitete Mariano Domingo unter anderem das Sinfonieorchester der Universität Mozarteum Salzburg, das österreichische Ensemble für Neue Musik “oenm", Fundación SaxEnsemble für Neue Musik, das Joven Orquesta de la Comunidad de Madrid und das Orquesta Arriaga. In Berlin leitete er als Gastdirigent das Sinfonie Orchester Schöneberg sowie das Berliner Sibelius Orchester. Derzeit ist er in Berlin als Chefdirigent des Orchesters Sinfonietta92, des Berlin-Brandenburgischen Sinfonie Orchesters und des Friedenauer Kammerensembles engagiert und ist als Projektleiter und musikalischer Leiter der Werkstatt Utopia tätig.


https://marianodomingo.eu/


Zur Anmeldung klicke hier.


Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Netzwerk Junge Ohren (NJO) statt.